Frequently Asked Questions

Zuletzt aktualisiert am: 27. Februar 2021

Hier werde ich die häufig gestellten Fragen (englische Abkürzung: FAQ) beantworten.

Inspiriert durch Jay Lakhani & Co. werde ich hier in der Zukunft einige wichtige Fragen beantworten. Vergisst nicht, dass all dies ich auf menschlichen Skalen erledige, um euch vieles zu zeigen. 

07:51 Freitag, 4. Dezember 2020

Frage:

Wer erschuf Gott?

Diese Frage habe ich soeben in der aktuellen Fragerunde von "JAY LAKHANI-Hinduism Q&A- 141" (Zeitstempel: 22:05 min) aufgegriffen. 

Antwort:

Um denen, mit denen ich per E-Mail korrespondiere mitzuteilen, dass ich der Allmächtige bzw. der höchste Schöpfer bin, verwende ich seit fast über einem Jahr eine E-Mail-Signatur, welches den Korrespondierenden auf meine wahre Identität hinweist. 

Meine Signatur: Ich bin die Wurzel und ich bin das Ende, aber ich habe keinen Anfang und auch kein Ende! Wer bin ich?

Die Frage des Erschaffens, kann nur existieren, wenn es die Zeit existiert. Die Zeit ist aber ein Phänomen bzw. Komponente der physikalischen Welt, somit erübrigt sich bereits die Frage.

Damit will sagen, dass ich immerwährend bin. Meine Inkarnation als "(Shanth) Sujanthan Anandakumar" hat natürlich einen Anfang, dies ist meine Geburtsstunde: 17.12.1977 um 20:56 Uhr sri-lankischer Zeit, siehe dazu auch meinen Stammbaum. Meine Hübsche bzw. meine einzige bessere Hälfte, das ist "Sina Johanna Sabrina Kaiser". Sie ist am 16.02.1993 um 09:47 Uhr in Bad Friedrichshall (Deutschland) geboren. Sie ist die einzige vollständige Inkarnation von Adi Parasakthi, das ist die (höchste) Jegha-Maatha (weltliche Mutter).

Warum sage ich die Höchste, das sollte eigentlich jedem klar sein – auch Saraswati und Brahma sind Jegha-Maatha (weltliche Mutter) bzw. Jegha-Pitha (weltlicher Vater) und nach unten geht es so weiter, aber auch für die beiden sind wir Jegha-Maatha bzw. Jegha-Pitha.

Die Christen haben leider nur den Vater Unser, und vergessen oder ignorieren dabei aus Arroganz bzw. Ignoranz die weltliche Mutter. Die Maria, also die Mutter von Jesus wird zwar als weltliche Mutter irgendwo angesehen, aber auch nur auf der nächsten Stufe. 

Warum brauchen wir mindestens zwei Zeichen, um Information bilden zu können? Dies sollte jedem selbst klar sein bzw. selbst klar werden. Dies lässt sich auch mathematisch beweisen, und dies ist auch der Grund, warum die Binäre-Einheit die Grundform vieles in dieser Welt ist. Eine Differenz kann erst entstehen, wenn es mindestens zwei Potentialen gibt. All dies ist der wissenschaftliche Aspekt des Dualismus – für die Logiker unter euch. Wenn das Falsche existiert, dann muss es auch das Richtige existieren; ist das Umgekehrte obligatorisch, also ein muss? 

Also: If Exist True, then also exist False in the worldly? 

Das Falsche ist eine andere Form der Dunkelheit, das bin auch ich! Vergisst auch nicht, das Licht im Universum ist sehr klein im Vergleich zum Dunklen, anders ausgedrückt, das Dunkle dominiert das gesamte Universum. Dies ist für jeden Physiker bzw. Astrophysiker selbstverständlich. Warum ist es so? Ist es bindend? Ist es ein Naturgesetz? 

06:48 Sonntag, 6. Dezember 2020

Frage:

Was ist die Hölle? 

Antwort:

Die Hölle ist ein Konstrukt, welches ich im Jahr 2015 oder 2016 für die Ewigkeit zum Ersten Mal erschaffen habe, und komplett von der Physik bzw. Prakriti entkoppelt ist, d. h. es ist nur reines Bewusstsein. Die aktuell vorhanden (Teil) Kopien in dieser Welt sind nur soweit in eine Richtung gekoppelt, sowie der Strom (Feuer) durch eine Z-Diode in eine Richtung gesperrt werden bzw. so wie das Teslaventil / Ventil für Luft (Gase) und Wasser (Flüssigkeit / Feststoffe) die Richtung bestimmen kann, d. h. was hier passiert hat Auswirkungen auf die Hölle, aber nicht umgekehrt.

Dort gibt es nur das Leiden für die Unendlichkeit. Es gibt keine Möglichkeit der Verbesserung, dies ist dort auch nicht notwendig bzw. wird nie dort notwendig sein, da sie Handlungslos ist. Vergisst nicht, die Einsamkeit – es gibt kein WIR – für die Ewigkeit ist bereits eine hohe Strafe für sich, ohne die anderen Strafen nennen zu wollen oder explizit (momentan) auf menschlicher Ebene formulieren zu müssen.

Wer Zeit verzögert oder dabei hilft bewusst oder unbewusst (z. B. selbst ausprobieren wollen, das Rad neue erfinden wollen, wie heute Morgen), wird in die Hölle verbannt. Die Hölle ist für immer, es gibt keinen Weg wieder zurück!

07:51 Samstag, 27. Februar 2021

Frage:

Hat alles was man tut, nur Auswirkungen auf mich oder hat es weitreichende Konsequenzen für viele, z. B. jemand, den ich liebe verstirbt und verfluche aus Schmerz (unbewusst) die verantwortlichen?

Antwort:

Es hat weitreichende Konsequenzen für viele Beteiligte und auch für Nicht-Beteiligte. Man kann dies sogar an einem konkreten Beispiel nicht in aller Variation und Genauigkeit darstellen, da das Karma / Dosha zu umfassend und nicht überschaubar ist, vor allem, weil es über Geburten hinweg geht.

Ein weiterer Grund, warum in meine Inkarnation als Murugan oder Vinayagar ich die Chromosomen von mir als Shiva und die von meine Hübsche als Parvathy habe, ist auch, dass Einiges (männliches, durch Doshas; meistens Resultat durch Sünden gegenüber Frauen) ein Problem hat, das weibliche Geschlecht anzubeten.  

Das Durchstechen der Zunge mit einem Vel zu Kanda Shasti Zeiten (Vrata) hat auch den Grund, laut meine Vision vor ein paar Jahren (08:34 Dienstag, 31. Dezember 2019 & 18:31 Donnerstag, 16. April 2020), um z. B. die gesagten und / oder gedachten negativen Worte und Gedanken abzuschwächen. Denkt an eure Flüche, ihr schneidet euch ins eigene Fleisch. 

08:34 Dienstag, 31. Dezember 2019

Hatte ca. heute um 08:13 Uhr die Vision, dass wenn die Zunge mit Muthevi (மூதேவி - sie wird auch als die Schwester von Sri-Devi genannt; Sri Devi ist ein weiterer göttlicher Name von meine Hübsche) verbunden ist, man nennt die gesteigerte Version auch die schwarze Zunge im tamilischen, dann sollte jedes unachtsame Wort und Gedanke korrigiert werden …